Herkules Hillbillies SDC e.V. Kassel 

  Spaß im Quadrat mit Pettikoat und Westernhemd  

Willkommen auf unserer neuen Webseite!

Schon lange nicht mehr getanzt?

Dann schauen Sie sich doch einmal Square Dance an!  Vielleicht ist das etwas für Sie?


Jeder kann Square Dance lernen!

Das Alter ist (fast) egal. Einzige Voraussetzung: Spaß am Tanzen in Gemeinschaft und die Teilnahme an einem Anfängerkurs.

Einmal graduiert (Abschluss der nötigen Grundausbildung) kann jeder Tänzer nicht nur in den 400 Clubs in Deutschland, sondern weltweit mittanzen!


Beim Square Dance bilden immer vier Paare einen Square (Quadrat) miteinander. Während des Tanzens wechseln die Tänzer  nach Ansage des "Callers" ihre Position und ihren Tanzpartner.

Die Aufgabe des Callers besteht darin, aus 66 Figuren des Grundprogramms (Mainstream) eine abwechslungsreiche Figurenfolge zusammenzustellen und die Tänzer am Schluss wieder auf ihre Ausgangspositionen zurückzubringen.

Square Dance ist für Tänzer und Caller eine körperlich und geistig anspruchsvolle sowie gesellige und fröhliche Tanzform.

Die heutige Form von Square Dance stammt aus Amerika. Die Figuren entwickelten sich aus den vielen Volks- und höfischen Tänzen, die die Einwanderer mit über den großen Teich gebracht haben.

Die Musik ist sehr vielfältig. Neben Country werden auch andere Musikstile (Folk, Swing, Rock'n'Roll, Disco, Musical, Pop, Rap) verwendet.